Teaser
Überschrift und Text

Chorklasse

In einer Chorklasse liegt ein Schwerpunkt im praxisorientierten Musikunterricht auf dem Gesang im Klassenverband. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich am gültigen Lehrplan der jeweiligen Jahrgangsstufen. Musiktheoretische Inhalte werden dabei weitgehend mit der Stimme erarbeitet. Dadurch wird den Kindern eine konsequente, altersgemäße Stimmbildung erteilt.
Liste

Maria-Ward-Gymnasium Chorklasse(Foto: Helmut Karl)


Allgemeine Ziele der Chorklasse:

  • Förderung einer weitreichenden musikalischen Bildung unter verstärkter Einbeziehung vokaler Elemente
  • Entwicklung nachhaltiger musikalischer Kompetenzen
  • Ganzheitlicher Zugang zu kultureller Bildung durch die für den Gesang
  • erforderliche Koordination von Körperwahrnehmung und Zuhören
  • Beitrag zur Entfaltung der individuellen Schülerpersönlichkeit
  • Förderung des Gemeinschaftsgefühls der Schülerinnen und Schüler
  • Stärkung der Identifikation mit der Schule
  • Bereicherung des Schullebens und des Schulprofils


Rahmenbedingungen:

Die Chorklasse läuft über drei Jahre, das heißt von der 5. bis zur 7. Jahrgangsstufe. Sie unterscheidet sich lediglich im Musikunterricht von einer „normalen“ Klasse. Dieser ist insgesamt dreistündig, davon zwei reguläre Musikstunden am Vormittag sowie die verpflichtende Teilnahme am Unterstufenchor (für die 5. Jahrgangsstufe montags von 13:30 bis 14:15 Uhr, für die 6. Jahrgangsstufe montags von 14:15 bis 15:00 Uhr und für die 7. Jahrgangsstufe dienstags von 13:30 Uhr bis 14:15 Uhr).
Das Singen und der Umgang mit der eigenen Stimme stehen im Vordergrund. Die Lehrplaninhalte werden auf das Wesentliche reduziert und, soweit es möglich ist, praktisch erarbeitet.
Im Laufe eines Schuljahres tritt die Chorklasse bei schulischen sowie außerschulischen Veranstaltungen auf (z. B. Altöttinger Adventssingen, Weihnachtskonzerte der Maria-Ward-Schulen, Sommerkonzert, …).

Über
sicht